Beatus
Menu
Suchen
Suchen
Menu
Buchen
Buchen

Gemeinsam unterwegs

Das Panorama im Berner Oberland ist einzigartig. Doch die Naturkulisse ist nicht nur vom Hotel aus zu bestaunen, sondern kann diese auch werktags mit unseren Natur Guides hautnah entdeckt werden. Machen Sie sich mit Susanne und Volker auf den Weg und erleben Sie die ganz besondere Magie versteckter Orte, geniessen Sie die unberührte Natur und lassen Sie sich von dem Ausblick auf den Gipfeln verzaubern. Und das Beste - Diese tollen und unvergesslichen Ausflüge sind bei jeder Zimmerbuchung inklusive!

Speziell für Sie - das BEATUS Ausflugsprogramm

Mit viel Engagement, Liebe zum Detail und langjähriger Erfahrung stellen Susanne und Volker das BEATUS Ausflugsprogramm zusammen. Für jeden unserer Gäste bietet das abwechslungsreiche Programm etwas Passendes und so beschert Ihnen das BEATUS Erlebnisse, die Sie so nirgends kaufen können.

Entdeckungstouren

  • Ausflüge von Montag bis Freitag mit unseren beiden Natur Guides. 
  • Bei jeder Zimmerbuchung ist das Ausflugsprogramm inkludiert.

Anmeldung

  • An den erwähnten Tagen zwischen 9 und 10 Uhr direkt am Informationsdesk am Eingang zur "Orangerie Piano Bar".
  • Für einzelne Ausflüge kann eine Voranmeldung erforderlich sein, die auf dem Ausflugsprogramm als solche vermerkt ist. 

Susanne Fahrni 

"Liebe was Du tust", nach diesem Motto nimmt Sie Susanne mit auf einzigartige Ausflüge und erkundet mit Ihnen die Kulturschätze der Region, von Merligen bis ins idyllische Emmental und interessante Gürbetal. Entdecken Sie mit ihr die schönsten Panoramawege abseits der Zivilisation sowie unbekannte Sehenswürdigkeiten, die Ihnen zu Hause in bester Erinnerung bleiben werden. Da Susanne in der Region aufgewachsen und mit dieser tief verwurzelt ist, bringt die sportliche und ambitionierte Natur Guide auch einen unglaublichen Wissensschatz mit sich. Sie kennt so manchen traditionellen Kunsthandwerker persönlich und kann demzufolge einmalige Besuche und Besichtigungen in deren Wirkungsstätten organisieren. Ein weiteres Highlight mit Susanne sind die Winterwanderungen im verschneiten Wald mit unzähligen Geschichten, weiteren Überraschungen und Leckereien, die Sie jeweils aus ihrem Rucksack zaubert und auf einem Baumstrunk oder einer Bank anrichtet. Flexibel, achtsam und in den Sprachen deutsch, französisch, spanisch und englisch sprechend, erfüllt sie Ihnen fast alle „Wünsche“.

Volker Dietl 

„Es fasziniert mich stets aufs Neue, Sie liebe Gäste, in die Natur führen zu dürfen“. Ob eine Bergwanderung zum Aussichtspunkt Selibüel am Gurnigelpass, mit den Schneeschuhen durch die Stille des Alpenpanoramas stapfend oder aber mit dem hoteleigenen Hausboot über den türkisblauen Thunersee dem Sonnenaufgang entgegen, gemeinsam mit Volker dürfen Sie spannende und vielfältige Ausflüge erleben. Er zeigt Ihnen das Berner Oberland aus dem Blickwinkel eines Natur Guides. Als passionierter Bergsteiger begleitet er Sie an Orte, vorbei an verträumten Lichtungen bis hinauf auf die Alp, wo Sie mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt werden. Volker gibt gerne seine Erfahrungsschätze weiter, bringt Ihnen die Schönheiten der Gegend näher und freut sich, seine Leidenschaft „Natur“ mit Ihnen teilen zu dürfen.

  • Unser Tipp für einen erlebnisreichen Frühling


    Wanderung auf die Lombachalp, die zweitgrösste Moorlandschaft der Schweiz, in der die Emme entspringt. Gewandert wird erst flach, dann geht es hoch zum Aussichtspunkt Winterösch. Von hier hat man einen unvergleichlichen Ausblick auf die Berner Alpen und das imposante Gipfel-Dreigestirn aus Eiger, Mönch und Jungfrau.

  • Unser Tipp für einen spannenden Sommer


    Ein Besuch der Gletscherschlucht Rosenlaui – UNESCO Welterbe. Auf einem gut gesicherten Weg wandert man vorbei an wuchtigen Wasserfällen, romantischen Grotten und bizarren Felsschliffen. Ständig ist die unbändige Energie des Gletscherwassers spürbar. Der Wanderweg führt von der Gletscherschlucht parallel zur Strasse, dann auf einem fast ebenen Weg am Rychenbach. Eine malerisch schön gelegene Feuerstelle mit bereitgestelltem Holz lädt zum Verweilen ein. Wenig später erreicht man die Schwarzwaldalp. Hier kann eine wasserbetriebene historische Säge besichtigt werden.

  • Unser Tipp für einen farbenfrohen Herbst


    Vom Palmendorf Merligen geht es auf dem Pilgerweg nach Interlaken. Der Wanderweg führt durch den bunten Mischwald, Naturschutzgebiete, vorbei am Kraftort der St. Beatus-Höhlen in das lauschige Örtchen Sundlauenen am Thunersee. Unterwegs gibt das bunte Blattwerk immer mal wieder den Blick auf den Thunersee frei. Am Wasser entlang geht es schliesslich vorbei an der Ruine Weissenau zum Bahnhof Interlaken West. 

  • Unser Tipp für einen magischen Winter


    Wanderung ins Justistal. Nachdem die hoteleigenen Schneeschuhe angeschnallt worden sind, stapft man von der Grönhütte aus leicht hinauf zum Berg Püfel. Wer eine noch unberührtere Landschaft entdecken will, geht den Chüematte Trail am Niederhorn. Beim Eindunkeln herrscht auf dem Weihnachtsweg in Aeschi und Aeschiried eine zauberhafte Atmosphäre.